§ 1 Allgemeines


(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns (nachfolgend: Anbieter) und Ihnen (nachfolgend: Kunde) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.


(2) Abweichende AGB des Kunden werden zurückgewiesen.


(3) „Kunden“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die das 18. Lebensjahr vollendet haben



§ 2 Zustandekommen eines Vertrages


(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Onlineshop.


(2) Die Präsentation der Gutscheine in unserem Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, Gutscheine zu bestellen. Mit der Bestellung des gewünschten Gutscheins gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.


(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Gutscheinshop gelten folgende Regelungen: Der Kunde gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Gutscheinshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.


(5) Der Kunde kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Bestellbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.



§ 3 Preise und Versand


(1) Nach Eingang der Bestellung beim Anbieter erhält der Kunde von diesem eine Rechnung über den gewählten Gutscheinbetrag. Die Zahlung erfolgt per Überweisung.


(2) Nach Zahlungseingang des vollständigen Rechnungsbetrags wird der Gutschein per Post an die vom Kunden angegebene Lieferadresse versendet.


(3) Für den Versand fallen keine zusätzlichen Kosten an.


(4) Nach Absprache mit dem Anbieter kann der Gutschein auch persönlich abgeholt und der Rechnungsbetrag bar bezahlt werden.


(5) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile, eine Verrechnung erfolgt mit der Inanspruchnahme der Dienstleistung.


(6) Die erworbenen Gutscheine mit dem jeweiligen Gesamtwert inklusive Umsatzsteuer können nicht in bar abgelöst werden.


(7) Es wird keine Haftung für eine verspätete Zustellung auf dem Postweg übernommen.


(8) Der Gutschein ist erst dann gültig, wenn der fällige Betrag vollständig bezahlt wurde.



§ 4 Eigentumsvorbehalt


(1) Wir behalten uns die Einlösung des Gutscheins bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.



§ 5 Gültigkeit


(1) Die Gutscheine bleiben 3 Jahre ab Kaufdatum gültig. Jeder Gutschein kann nur einmal eingelöst werden.



§ 6 Einlösung


(1) Der Inhaber des Gutscheins kann diesen für ein Fotoshooting beim Anbieter einlösen.



§ 7 Sicherheitsgarantie und Datenschutz


(1) Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


(2) Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.



§ 8 Vertragssprache


(1) Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.



§ 9 Schlussbestimmungen und Salvatorische Klausel


(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


(2) Nebenabreden zum Vertrag bestehen nicht und bedürfen, soweit nachträglich gewollt, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.


(3) Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.


(4) Für den Fall das der Auftraggeber keinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat oder seinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nach Vertragsabschluss ins Ausland verlegt, wird der Wohnsitz des Fotografen als Gerichtstand vereinbart.




Widerrufsbelehrung


Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.


Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firma Heidi Kluthe & David John Husted GbR, Alt-Buch 45, 13125 Berlin, Telefonnummer: 030 397 259 64 , E-Mail-Adresse: kontakt@sputnikeinsfotografie.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.



Stand: 27. März 2020

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN GUTSCHEINKAUF